Outdoor router

Aus Freifunk Flensburg
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines[Bearbeiten]

Um die massiven Reichweiteverluste von Indoor-Routern zu umgehen, bieten sich Outdoor-Router an. Mit diesen sind auf Sicht mindestens mehrere hundert Meter bei Omni-Antennen bzw. mehrere Kilometer mit Richtfunk-Antennen Reichweite zu erreichen. (Blitzschutz beachten)

Kommerzielle Freifunk kompatible Outdoor-Router[Bearbeiten]

Router Info
tp-link-cpe210 2,4 GHz aktuelle Hardware für Richtfunk
tp-link-cpe510 5 GHz aktuelle Hardware für Richtfunk
ubiquiti-nanostation-m2 2,4 GHz etwas veraltet für Richtfunk
ubiquiti-nanostation-m5 5 GHz etwas veraltet für Richtfunk
ubiquiti-unifiap-outdoor ohne + 2,4 GHz etwas veraltet für Rundumfunk, kaum noch erhältlich, Achtung nur Version ohne + ist Freifunk kompatibel


Selbstbau Outdoor-Router[Bearbeiten]

Leider gibt es derzeit keine fertigen kompatiblen Outdoor-Router mit Omni-Antennen. Daher gibt es viele Selbstbauvarianten, die Indoor-Router mit einem wasserdichtem Gehäuse versehen oder einfach eine antenne nach aussen zu legen.


Antenne nach aussen legen[Bearbeiten]

die günstigste möglichkeit seine router-reichweite massiv zu steigern ist eine outdoorantenne wie die 5db Aussenantenne mit 1,2m Kabel(rp sma 3 5+ wählen) ca 12€.mit diesen haben wir sehr gute erfahrungen gemacht und bekommen auf sicht mit freier fresnellzone mindestens mehere hundert meter überbrückt. Diese haben auch den vorteil sehr unauffällig(ca 2cm durchmesser 27cm lan) zu sein und können mit der mitgelieferten halterung auch geklebt werden. Auch sind die kabel so dünn das man sie einfach durch fenster hinauslegen kann(am besten ein fenster das nicht so oft geöffnet wird wegen knickgefahr). bei fenstern die öfter geöffnet werden sollen empfiehlt sich eine professionelle fensterdurchführung ca 13€.desweiteren sollte das antennenkabel so kurz wie möglich gewählt werden da die kabelverluste massiv sind(hier 0,48db/m -->3db entsprechen einer halbierung der leistung).

http://www.brennpunkt-srl.de/omni5.jpg

Beispiel-build für den kompletten router nach aussen legen[Bearbeiten]

Teil Preis ca
Verteilerdose 190x145x70 "JS7650"4 6€
3 Stück Kabeldurchführungen M201 2€
10m cat5e 7€
poe cat5 injektor/extraktor 7€
1/2 Stick Heißkleber 1€
tp-link 841nd 20€
Gesamtkosten : 43€

Hier mal das Gehäuse mit einem 841n mit den Antennen im Gehäuse gelassen, ohne wasserdichte Kabeldurchführungen und mit Flachband Cat-5-Kabel.

A 841n mit JS7650
Foto von tjanson freifunkforum.


Quellen:

TP-Link CPE210 Umbau auf Omni-Antenne[Bearbeiten]

Anstatt einen Indoor-Router umzubauen, kann man als Basis auch einen CPE210 nehmen. Dieser hat zwei Richtantennen, die nach vorne strahlen. Eine davon kann man durch eine Omni-Antenne für Nahbereichsversorgung ersetzen.

foto-anleitung

A cpe210 mit omni.
foto von adorfer [1].
A cpe210 mit omni.
foto von adorfer [2].